Alle Bilder sind in der VATER-Bilder Ausstellung auf dem Festival zu sehen gewesen. Aus jedem Dorf wurde ein "Kunstkritiker" eingewiesen, wie und wann er mit seinen Leuten die Ausstellung besuchen konnte. Dazu gab es einen genauen Stundenplan, damit alle 700 Teilnehmer die Chance hatten, die Bilder zu sehen.




Die Väter und Kinder wurden in Gruppen durch die Kunstkritiker durch die Ausstellung geführt.