Im kommenden Jahr macht das Vater-Kind-Festival eine Exkursion nach Erfurt. Anlaß ist der Kirchentag zum 500sten Geburtstag der Ev. Kirche. 500 Jahre Reformation müssen gefeiert werden! Wir werden uns mit:

  • Persönlichkeiten beschäftigen, die die Reformation geprägt haben: neben Luther, Melanchthon, Katharina von Bora, Tezel, Friedrich der Weise, Kaiser Karl V., Karlstadt, Lukas Cranach, ... und viele mehr!
  • Städte vorstellen, die in der Reformationszeit eine Rolle gespielt haben: Eisenach, Eisleben, Erfurt, Wittenberg, Schmalkalden, Worms, ... und viele mehr!
  • Geschichtliche Stationen der Reformation beleuchten: Thesenanschlag, Reichstage, Versteck auf der Wartburg, Bibelübersetzung, Bauernkriege... und viele mehr!
  • ... um so die Entwicklungen im 16. Jahrhundert besser zu verstehen.

In bewährter Weise werden sich die Teilnehmer in verschiedenen Dörfern jeweils mit einem dieser Themen beschäftigen. So entsteht ein buntes Bild der Reformation.

Nähere Infos werden hier jeweils veröffentlicht.

Das Vater-Kind-Festival 2017 wie in Kooperation mit der Männerarbeit Kurhessen-Waldeck und dem Ev. Kirchentag auf dem Weg in Refurt durchgeführt.